Nachtflugqualifikation

Ziel des Lehrgangs

Das Ziel des Lehrgangs ist es, den Inhaber einer PPL(H) für die Durchführung von Flügen nach VFR bei Nacht zu qualifizieren.

Voraussetzungen vor Beginn der Ausbildung

Mindestens 100 Stunden als Pilot auf Hubschraubern nach Erwerb der Pilotenlizenz, davon:

 

  • mindestens 60 Stunden als verantwortlicher Pilot auf Hubschraubern und 20 Stunden Überlandflug

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung umfasst mindestens 5 Unterrichtsstunden.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 15 Flugstunden.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung findet an 6 aufeinander folgenden Werktagen oder wahlweise an 3 aufeinander folgenden Wochenenden statt.

Ausbildungskosten

Für ein unverbindliches Angebot setzen Sie sich bitte mit uns per Email oder Kontaktformular in Verbindung. Wir rufen Sie dann gerne zurück.